Masken Krimi – Spahn, BMG und der Kohl-Sohn

Die Schlagzeile ging durch die Medien „Kohl Sohn verklagt Spahn“. Was war passiert?

Nach der FFP2 Maskenzusage durch Jens Spahn witterten Politiker und Unternehmen das große Geschäft. Und auch Kohls Sohn mit seiner Firma „Kohl Consult“ mischte mit.

Zu zweifelhafter Bekanntheit gelangte das sogenannte „OPEN-House-Verfahren“ zur Beschaffung der Masken. Dabei erhielt jedes Unternehmen Anspruch auf einen Vertragsschluss, wenn es die festgesetzten Kriterien akzeptierte. In diesem Fall war das eine Liefermenge von 25.000 Stück FFP2-Masken, OP-Masken oder Schutzkittel. Die FFP2-Masken für 4,50 Euro netto und für OP-Masken 60 Cent.

Die Angebote konnten von Ende März bis zum 8. April 2020 abgegeben werden.

https://www.steuerzahler.de/aktuelles/detail/hektische-masken-beschaffung-und-teure-berater-1/

Aufgrund des übereilten Verfahrens witterten viele das große, schnelle Geschäft, die Masken für ein paar Cent in Asien zu ordern um sie an die überforderte Regierung mit vielen 1000 % Gewinn zu verhökern. Mit nur ein paar Klicks zum Millionen Deal.

Mit einem solchen Ansturm der Firmen hatte das BMG (warum nur?) nicht gerechnet und beauftragte für die Abwicklung „Berater“ für insgesamt 28 Millionen !!! Euro Honorar. Mit im Spiel die bekannten Abgeordneten, wie Nüßlein und Einige der mutmaßlichen Abzocker konnten aber final nicht die Bedingungen des Bundes erfüllen und der Bund zahlte ihre Rechnungen nicht.

So erging es auch dem Kohl-Sohn.

Walter Kohl. Mit verbogener, schiefer Brille wirbt er auf der Homepage http://www.kohlconsult.com für seine Dienstleistungen.

Darunter der vermutlich selbst ausgedachte Text:

Gerade unsere schnelllebige und von Umbrüchen bestimmten Zeit verlangt Agilität und innovatives Denken. Daher bin ich überzeugt: Jede Zeit verlangt ihre eigenen Antworten.

Haben Sie (noch) die für Sie richtigen Antworten? Sind Sie offen für einen Strategiewechsel, für einen Kulturwechsel, für neues Denken? Rollt Ihr „Rad des Lebens” rund?

Kohl verklagt das BMG, das „seine“ Masken wahrscheinlich nicht mehr wollte, auf ca. 5,5 Millionen Euro. Und er ist nicht allein. Im Zusammenhang mit der Bestellung von Atemschutzmasken waren am 5. Januar 2021 noch immer noch 58 Klagen anhängig. Mit einem Streitwert von rund 142 Mio. Euro !!!!! Verfahren, die vermutlich mit einem Vergleich zugunsten der Kläger ausgehen dürften.

Dafür steht natürlich der Steuerzahler gerade. Zusammengerechnet hat Spahn uns Steuerzahler bereits um 6 Milliarden Euro erleichtert, allein für Masken! Für einen Artikel, der in großen Mengen für unter 10 Cent (FFP2) eingekauft werden kann.

Das Desaster ist doppelt peinlich. Erstens aufgrund der völlig überteuerten Kosten. Und zweitens, weil die Schutzwirkung von Masken seinerzeit umstritten war. So schrieb die Pharmazeutische Zeitung in einem immer noch verfügbaren Beitrag:

„Infektionsexperten halten das Tragen von Atemschutzmasken in Deutschland derzeit für unnötig. »Persönlicher Schutz ist im Augenblick vollkommen unsinnig«, sagte der Vorsitzende der Deutschen Gesellschaft für Infektiologie, Professor Dr. Bernd Salzberger vom Universitätsklinikum Regensburg, gegenüber dpa. Die Gesundheitsbehörden kümmerten sich »hervorragend«, darauf könnten sich die Bürger verlassen. Auch er bestätigt, dass der MNS nicht zum Schutz vor Ansteckungen gemacht ist: »Der Schutz vor einer Infektion von außen ist sehr, sehr schlecht damit«, so Salzberger. Zum Schutz vor Viren empfehlen Experten gewöhnliche Hygienemaßnahmen: regelmäßiges Händewaschen, Desinfektionsmittel und Abstand zu Erkrankten von mindestens einem Meter.“

https://www.pharmazeutische-zeitung.de/was-bringen-schutzmasken-gegen-virusinfektionen/

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s